systemagazin

Online-Journal für systemische Entwicklungen

Systemische Kinder- und Jugendlichentherapie – Modul 1

Lade Karte ...

Datum/Zeit
Date(s) - 03.02.20 - 06.02.20
Ganztägig

Veranstaltungsort
IF Weinheim

Kategorien





Modul 1 der aufbauenden Weiterbildung Systemische Kinder- und Jugendlichentherapie in Melle / Nähe Osnabrück

In der Weiterbildung Systemische Therapie wurde der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen naturgemäß Aufmerksamkeit geschenkt, zumal sie oft als Indexpatient*innen vorgestellt werden. Dennoch ist es häufig eine Herausforderung, sie aktiv in guter Weise mit einzubeziehen. Kinder haben eine besondere Art des Kommunizierens: es bedarf einer alters- und entwicklungsgerechten Form, um einerseits zu ihnen Zugang zu finden und ihnen andererseits zu ermöglichen, mit uns zu kooperieren. Dieses gelingt leichter durch eine kindgerechte Sprache, den Einsatz von Symbolen, Objekten und kreativen Materialien.

Kenntnisse anthropologischer und entwicklungspsychologischer Besonderheiten der verschiedenen Altersstufen und Erfahrungen mit entwicklungspathologischen Zuschreibungen erweisen sich als hilfreich, um in wertschätzender Haltung mit Kindern und Jugendlichen therapeutisch zu arbeiten.

In dieser Weiterbildung wollen wir uns Zeit nehmen, diesen Besonderheiten mehr Aufmerksamkeit zu widmen, um unsere Professionalität im Umgang mit Kindern und Jugendlichen sowie den einbezogenen Ressourcenpersonen und Helfersystemen noch zu erweitern, um gemeinsam nach kreativen Möglichkeiten zu suchen.

 

Durchführung

Die aufbauende Weiterbildung wird in Modulform durchgeführt. Die Module können auch einzeln und in beliebiger Reihenfolge je nach Interesse belegt werden. Teil­nehmer*innen, die sich für den gesamten Ausbildungsgang anmelden, haben Platzpriorität.

Inhaltsgleiche Seminare können auch an anderen Instituten der Systemischen Gesellschaft, die dem Modulsystem angeschlossen sind, besucht werden und werden vom IF Weinheim anerkannt. Das Curriculum ist entsprechend der Planungen kompatibel strukturiert. Ein Supervisionstag ist dem Modul angehängt, das kann in anderen Instituten anders geregelt sein.

 

Modul 1: Kleine Menschen mit Riesenentwicklungsschritten (0 bis 6 Jahre)

• Pränatale Träume und Wirklichkeiten

• Aus der Dyade wird eine Triade

• Bindungstheorie und Bindungsstörungen

• Regulationsabstimmung: Schrei-, Schlaf- und Essentwicklung

• Körperliche, kognitive und emotionale Entwicklunge

• Bündnisorientierte Elterngespräche

 

Teilnahmevoraussetzungen

• Ausbildung/Weiterbildungsnachweis Systemische Therapie oder Systemische Beratung an einem Institut der Systemischen Gesellschaft oder der DGSF

• Zwei Jahre Berufspraxis

• Möglichkeit zur praktischen Arbeit in einem psychosozialen Kontext mit Kindern und Jugendlichen

• Anmeldung mit Bewerbungsunterlagen bei der Geschäftsstelle

 

Zertifizierung der Weiterbildung

Teilnehmer*innen, die alle Seminare und sonstigen Ausbildungsteile absolviert haben, erhalten das Zertifikat „Syste­mische*r Kinder- und Jugendlichentherapeut*in”. Die Weiterbildung wird vom IF Weinheim und von der SG zertifiziert. Voraussetzung hierfür ist die Teilnahme an allen 6 Modulen, 50 LE à 45 Minuten Supervision, 50 LE Intervision, 50 Stunden Therapie/­Beratung in der Praxis und 50 LE Literaturstudium. Jede*r Teilnehmer*in muss ebenso mindestens einen Fall durch Exzerpt, Video oder live vorgestellt haben. Die Live-­Supervision muss rechtzeitig vorher angekündigt werden. Zum Abschluss ist ein die Praxis dokumentierender Bericht vorzulegen.

Voraussetzungen für die Erteilung des Weiterbildungsnachweises für die Weiterbildung Systemische Kinder- und Jugendlichentherapie durch die Systemische Gesellschaft (SG): In Verbindung mit dem Zertifikat Systemische Beratung und Systemische Therapie IFW oder SG ermöglicht dieses Zertifikat die Erlangung des SG-Weiterbildungsnachweises Systemischer Kinder- und Jugend­lichentherapeut SG.

 

Leitung: Barbara Ollefs
Informationen und Anmeldung

www.if-weinheim.de

oder telefonisch unter 06201 845008-0

Kommentare sind geschlossen.

Zur Werkzeugleiste springen