systemagazin

Online-Journal für systemische Entwicklungen

Konfliktdynamik

| Keine Kommentare

“Konflikte und ihre Dynamik sind eine eigene Zeitschrift wert. Denn das Verständnis von und der Umgang mit Konflikten ist für viele Berufe und gesellschaftliche Funktionen wesentlich”, konstatiert Bernd Schmid, Transaktionsanalytiker und systemisches Beratungs-Urgestein in seinem Beitrag„Konflikt – Ein Kulturthema” für das erste Heft der neuen Zeitschrift„Konfliktdynamik“, die im Klett-Cotta-Verlag ab sofort viermal im Jahr erscheint. Dieser Aussage kann man nur zustimmen, denn in einer Zeit ständig zunehmender Komplexität und wachsender Veränderungsgeschwindigkeit ist die Zunahme von Konflikten in allen möglichen Bereichen, von der Zweierbeziehung bis zu globalen Konfliktkonstellationen nicht nur erwartbar, sondern auch zu beobachten. Trotz aller fundamentalistischer Bestrebungen lassen sich Konfliktsituationen angesichts einer zunehmend unübersichtlichen politischen, sozialen und ökologischen Situation nicht mehr auf einfache Grundwahrheiten zurückführen: die Beobachtung von Konflikten ebenso wie ihre Steuerung und Beratung erfordert hinreichende Eigenkomplexität und vor allem kommunikative Kompetenz, die leider – wie man täglich feststellen kann – nicht immer vorausgesetzt werden kann. Insofern stellt die neue Zeitschrift ein interessantes Projekt für alle BeraterInnen, MediatorInnen, SupervisorInnen und Coaches dar, die in und mit Organisationen arbeiten, dar. Herausgeber der Zeitschrift ist der Politologe Markus Troja, der nach seiner Tätigkeit als wissenschaftlicher Mitarbeiter in Projekten der Deutschen Forschungsgemeinschaft zu demokratietheoretischen Fragen bei Umweltkonflikten seit 1997 selbständig Mediator und Ausbilder für Mediation (BM) sowie als Systemischer Coach und Teamentwickler (ISB) tätig ist. Im Beirat sind mit Hans Rudi Fischer, Arist von Schlippe, Bernd Schmid und Joseph Rieforth auch prominente Systemiker vertreten. systemagazin wird regelmäßig auf die Neuausgaben aufmerksam machen und führt die bibliografischen Daten der Zeitschrift ab sofort auch in seinem Zeitschriftenarchiv. Das aktuelle Heft umfasst eine Reihe unterschiedlicher Themen vom Teamgespräch bis zur internationalen Friedensmediation.
Zu den vollständigen abstract…

Print Friendly, PDF & Email

Kommentar verfassen

Zur Werkzeugleiste springen