systemagazin

Online-Journal für systemische Entwicklungen

Psychoonkologie – systemisch

Lade Karte ...

Datum/Zeit
Date(s) - 25.08.20 - 28.08.20
Ganztägig

Veranstaltungsort
IF Weinheim

Kategorien





Seminar des IF Weinheim in Horrem / Nahe Kerpen

Mit Krebserkrankungen umzugehen bedeutet, eine Vielzahl von Informationen zu verarbeiten und Entscheidungen zu treffen. Sie konfrontiert Menschen neben dem Behandlungsmanagement mit existentiellen Fragen nach Endlichkeit, Freiheit, Isolation und/oder Sinn. Psychosoziale Faktoren leisten einen wesentlichen Beitrag zur Erhaltung der Lebensqualität bei Menschen mit einer Krebserkrankung. Als Berater und Therapeuten sind wir daher gefordert, uns der Individualität der Menschen und ihrer Geschichten zu besinnen. Das Aufeinandertreffen manchmal sehr unterschiedlicher Ideen, Bedürfnisse und Ziele der beteiligten Systeme und die Begleitung bei der Suche nach einem „guten Weg“ stellt das Herzstück der systemischen Psychoonkologie dar.

 

Im Seminar wollen wir den Austausch zu den Herausforderungen psychoonkologischer Beratung anregen, Grundkenntnisse und Handwerkszeug i.S. kreativer Perspektiven und Methoden vermitteln, um Menschen in existentiell bedrohlichen Lebensereignissen hilfreiche Begleiter zu sein.

Mögliche Themen:

• Arbeit mit unterschiedlichen Logiken im kommunikativen Feld Arzt-Patient-Angehörige

• Entscheidungs- und Verarbeitungsprozesse begleiten und gestalten als gemeinsame Suche nach einem ‚guten Weg“

• Angehörigenarbeit, speziell auch Kinder krebskranker Eltern

• Partnerschaft und Sexualität

• Sterbebegleitung

• Landkarten, Haltungen und Selfcare der Therapeuten

Leitung: Cornelia Hennecke, Martina Pestinger
Informationen und Anmeldung

www.if-weinheim.de

oder telefonisch unter 06201 845008-0

Kommentare sind geschlossen.

Zur Werkzeugleiste springen