systemagazin

Online-Journal für systemische Entwicklungen

Gruppendynamik II – ein Training für Fortgeschrittene

Karte nicht verfügbar

Datum/Zeit
Date(s) - 18.06.18 - 23.06.18
Ganztägig

Veranstaltungsort
Simon, Weber and Friends Berlin - Kalkscheune

Kategorien





Simon, Weber & Friends-Seminar: Sechs Tage ziehen sich 12 Teilnehmer zu einem gruppendynamischen Training in ein Berliner Tagungshotel zurück. Sie sind geübt und haben bereits mindestens eine gruppendynamische Erfahrung im Gepäck. Klingt das äsotherisch? Ist es aber nicht. Teams in Organisationen sind äußerst selten isoliert zu sehen. Vielmehr kommen sie in Kontakt mit anderen Teams, Projektgruppen oder Stakeholder-Gruppen außen. Sie beobachten diese, kooperieren oder konkurrieren miteinander. Dabei entwickeln sich Situationen mit herausfordernden Dynamiken. Häufig entsteht so etwas wie »Abteilungsegoismus« und »Silodenken«. Ungelöste Konflikte verhindern die Entscheidungsfindungen und die Organisation wirkt oft wie gelähmt.

Führungskräften stellt sich die Frage, wie sie auf Gruppenprozesse adäquat und zielführend Einfluss nehmen können und welche Bedingungen günstig sind, um die Kooperation zwischen Teams innerhalb einer Organisation zu verbessern. Wann und in welchem Maße ist Wettbewerb zwischen Gruppen sinnvoll und wann schädlich? Beraterinnen und Berater benötigen besondere Kompetenzen zur Beobachtung von und Intervention in Inter-Gruppen-Zusammenhänge.

Dieses Seminar richtet sich an Führungskräfte und Berater, die ihre gruppendynamischen Erfahrungen vertiefen und sich mit der Arbeit zwischen Gruppen und den damit verbundenen Konsequenzen beschäftigen wollen. Wir empfehlen die Teilnahme vor allem für alle Organisationsberater und halten es für Führungskräfte unersätzlich.

RAHMEN
Termin: 18.-23. Juni 2018
Kosten: 2.750 EUR zzgl. MwSt. (á 5,5 Tage Gruppendynamik-Erfahrung)
Leiter: Prof. Dr. Fritz Simon, Andreas Peteranderl, Dr. Gerhard Krejci

Print Friendly, PDF & Email

Kommentare sind geschlossen.

Zur Werkzeugleiste springen