systemagazin

Online-Journal für systemische Entwicklungen

12. Oktober 2014
von Tom Levold
Keine Kommentare

Zitat des Tages: Thomas Fuchs

Die intersubjektive Zeit lässt sich als eine relationale Ordnung von individuellen und sozialen Prozessen betrachten, die grundsätzlich durch Synchronisierungen und Desynchronisierungen charakterisiert sind. Während die gelebte oder implizite Zeit grundsätzlich mit Synchronie verbunden ist, entsteht das explizite Zeiterleben vor allem … Weiterlesen

Zur Werkzeugleiste springen