systemagazin

Online-Journal für systemische Entwicklungen

Das Selbst und die systemische Therapie

| Keine Kommentare

In einem Artikel für die„systeme” (Heft 2/94) von Corina Ahlers„werden Konzepte zum Begriff ‘Selbst’ in ihrer speziellen Bedeutung für ein systemisches Therapieverständnis gegenübergestellt”, wie es im abstract heißt. Verschiedene Positionen, z.B. von William James, Gregory Bateson, Gergen, Goolishian oder Hildenbrand, werden in bezug auf ihre Relevanz im Rahmen einer systemischen Betrachtung der Person miteinander verglichen. Daraus folgende Unterschiede in Wahrnehmung und Haltung der Therapeuten und Therapeutinnen bzw. der Klienten und Klientinnen werden anschliessend diskutiert“. Zum vollständigen Text: C. Ahlers: Das Selbst und die systemische Therapie

Kommentar verfassen

This website stores some user agent data. These data are used to provide a more personalized experience and to track your whereabouts around our website in compliance with the European General Data Protection Regulation. If you decide to opt-out of any future tracking, a cookie will be set up in your browser to remember this choice for one year. I Agree, Deny
598
Zur Werkzeugleiste springen