systemagazin

Online-Journal für systemische Entwicklungen

systemagazin Adventskalender 2021 – 06. Barbara Schmidt-Keller

| 2 Kommentare

Auftauchen (Mehrfachbelichtung)

Mehrere Perspektiven in Bezug auf ein präsentiertes Problem oder eine Konstellation einnehmen zu können, gilt als eine systemische Kernkompetenz.
Die Neugier bezüglich unterschiedlicher Sichtweisen, das Einnehmen verschiedener Standpunkte sowie das gleichberechtigte Nebeneinander von unterschiedlichen Beobachtungen sind mit den Themen von Neutralität, Konstruktivismus und Kybernetik 2. Ordnung eng verknüpft.
Das Foto ist im Juni 21 entstanden, im ersten Urlaub seit Beginn der Pandemie, den ich wie ein Aufatmen erlebt habe. Es trägt den Titel „Auftauchen.“ Von heute aus gesehen verweist es mich auf eine gewisse Ambiguität und Verunsicherung bezüglich der Frage, ob wir eigentlich tatsächlich jemals über der Wasserlinie waren, im Bereich der ausreichenden Sauerstoffsättigung, oder doch eher im Phänomenbereich des „Land unter“. Also greife ich im Moment auf die Interpunktion zurück: „Auftauchen???“ und vertraue auf ein zukünftiges Ausrufezeichen, im Sinne von: „Hoffnung eliminiert Kontingenz, Vertrauen reflektiert Kontingenz“ (Luhmann).
Print Friendly, PDF & Email

2 Kommentare

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.