systemagazin

Online-Journal für systemische Entwicklungen

systemagazin Adventskalender 18 – Barbara Schmidt-Keller und Margret Omlin

| 2 Kommentare

(Foto: Barbara Schmidt-Keller)

„Staying@home“  
In den folgenden Wochen und Monaten habe ich es genossen, mehr Zeit zuhause zu verbringen und den Fokus auf die Lichtpunkte zu legen.
Ein beruhigender Vorrat an Riesling und Pinot Noir ist mir dabei wichtiger und vermittelt eher ein tröstliches Gefühl von Sicherheit
als es Türme aus Klopapier vermögen.

(Foto: Margret Omlin)

alleinschondieneuenseitendesalleinseins: entdecken – gut!
Rilkes Herbst lesen:
wer jetzt allein ist, wird es lange bleiben,
wird wachen, lesen, lange Briefe schreiben
und wird auf den Alleen hin und her
unruhig wandern, wenn die Blätter treiben.

Print Friendly, PDF & Email

2 Kommentare

  1. Lothar Eder sagt:

    Pinot noir statt Klopapier ist eine kluge Entscheidung.

  2. Christa van Winsen sagt:

    Was für eine großartige Foto-Ansicht von Margret Omlin. Man möchte direkt dabei sein. Und Rilke! Sofort steigt die Erinnerung an Rosmarie Welter-Enderlin in mir auf, und die kleine Feier, die wir zu zweit hatten, weil wir das selbe Rilke Gedicht besonders liebten:
    Solang Du Selbstgeworfnes fängst, ist alles
    Geschicklichkeit und lässlicher Gewinn –
    erst wenn Du plötzlich Fänger wirst des Balles,
    den eine ewige Mit-Spielerin
    Dir zuwarf, Deiner Mitte, in genau
    gekonntem Schwung, in einem jener Bögen
    aus Gottes großem Brücken-Bau:
    erst dann ist Fangen-Können ein Vermögen –
    nicht Deines, einer Welt. Und wenn Du gar
    zurückzuwerfen Kraft und Mut besäßest,
    nein, wunderbarer: Mut und Kraft vergäßest
    und schon geworfen hättest . . . (wie das Jahr
    die Vögel wirft, die Wandervogelschwärme,
    die eine ältre einer jungen Wärme
    hinüberschleudert über Meere – ) erst
    in diesem Wagnis spielst Du gültig mit.
    Erleichterst Dir den Wurf nicht mehr; erschwerst
    Dir ihn nicht mehr. Aus Deinen Händen tritt
    das Meteor und rast in seine Räume …

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Zur Werkzeugleiste springen