systemagazin

Online-Journal für systemische Entwicklungen

3. Pro Bono Summit

| Keine Kommentare

Im Coaching und Unternehmensberatungswesen wird viel Geld verdient. Viele Organisationen, NGOs und andere soziale Einrichtungen können sich diese Form der Unterstützung aber nur begrenzt leisten. Daher stellt sich die Frage eines neuen „Zusammenspiels von Profit- und Nonprofit-Unternehmertums“, die dem Gemeinwohl zugute kommt. Auf seiner website des isb Wiesloch weist Altmeister Bernd Schmid auf das 3. Global Pro Bono Summit hin, das vom 24. bis 27. Februar 2105 in Berlin unter der Schirmherrschaft der BMW-Stiftung in Zusammenarbeit mit der US-amerikanischen Taproot-Stiftung und Proboneo stattfand. Er schreibt dazu: „Es entwickelt sich eine weltweite Pro Bono-Bewegung. Als pro bono wird jede Art von professioneller Dienstleistung bezeichnet, die entweder kostenlos oder deutlich unter Marktpreisen für das Gemeinwohl geleistet wird. Aber es geht nicht nur um Wohltätigkeit, sondern darum, ein neues Zusammenspiel von Marktwirtschaft und Gemeinwohlverantwortung zu organisieren, Unternehmen und Gesellschaft stark zu machen. Überall gibt es Privatleute, Berufstätige, Fachleute aller Art, Unternehmen, die über „Volunteering“ und „Seitenwechsel“ hinaus zu konzertiertem Engagement bereit sind. Bedarfe und Player genug, aber Engpässe im Zusammenspiel und in überzeugenden Projekten. NGOs, Sozialunternehmen und Companies beginnen daher das Feld für gemeinwohlorientiertes Wirtschaften neu zu organisieren. Die Taproot-Foundation ist hier schon seit 2001 tätig. www.taprootfoundation.org Ein Zusammenschluss von derzeit mehr als 150 CEOs von Konzernen hatte gerade 10jähriges Treffen. In vielen Ländern kommen seit wenigen Jahren neue Player mit Elan auf die Bühne. Was tut sich im deutschsprachigen Raum? Außer klassischen Organisationen wie dem Bundesverband Deutscher Stiftungen bilden sich in Deutschland Pro Bono-Unterstützer, – Entwickler und -Vermittler heraus, die dieses Feld neu zu organisieren beginnen. Außer der direkten Arbeit im gemeinwohlorientierten Organisationen, geht es um Vermittlung, Expertise, Unterstützung für Akteure im Pro Bono-Feld.“ Einen illustrierten Bericht über das Summit gibt es auf Englisch hier…

 

Print Friendly, PDF & Email

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Zur Werkzeugleiste springen