systemagazin

Online-Journal für systemische Entwicklungen

Interviewpartner gesucht!

| Keine Kommentare

Für ein sehr interessantes Projekt zur Erstellung einer Genogramm-Software für mobile Geräte (iPad, Tablets) sucht der Kollege Dirk Rohr von der Universität Köln noch Kolleginnen und Kollegen, die bereit wären, mit einem Interview an diesem Projekt teilzunehmen. Hier seine Einladung:

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Kolleg*innen,
im Rahmen einer qualitativen Studie der Universität zu Köln zum Thema Genogrammarbeit sind wir auf der Suche nach Teilnehmer*innen fürInterviews.
Es handelt sich um ein interdisziplinäres Projekt, das ich gemeinsam mit Dr. Mario Winter, Professor für Softwareentwicklung der Fachhochschule Köln, unter Beteiligung von erfahrenen Berater*innen – wie z.B. Tom Levold – durchführe und dessen Ziel die Entwicklung einer neuen Software zur Genogrammerstellung ist.
Für die erste Phase von ca. 20 sogenannten ‚Experteninterviews’ (zur Überprüfung unserer Hypothesen) ist es nicht notwendig, dass Sie bereits Genogramme mit einer Software erstellen. Wichtig ist nur, dass Sie mit Genogrammen arbeiten. In einer späteren Phasen des Projektes werden wir die Testversion des Programms interessierten Berater*innen zur Verfügung stellen und diese (erneut oder erstmalig) befragen.
Die Interviews werden circa 45 Minuten in Anspruch nehmen, können in Ihren Räumlichkeiten stattfinden oder in denen des Arbeitsbereiches Beratungsforschung, Gronewaldstr. 2 – wenn möglich bis zum 8. Mai.
Wenn wir Ihre Neugier wecken konnten, Sie sich dankenswerterweise bereit erklären, in dieser Form an der Studie/ dem Projekt mitzuwirken, mailen Sie bitte Ihre Terminmöglichkeiten an Frau Ramahi (k.ramahi@uni-koeln.de).
Sollten Sie vorab Fragen zu der Studie, zum Projekt, zu den Interviews oder weiteren Mitwirkungsmöglichkeiten haben, stehe ich selbstverständlich zur Verfügung.
Mit herzlichem Dank & Gruß
Ihr
Dr. Dirk Rohr, Leitung Arbeitsbereich Beratungsforschung
dirk.rohr@uni-koeln.de

Print Friendly, PDF & Email

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Zur Werkzeugleiste springen