systemagazin

Online-Journal für systemische Entwicklungen

Paare und Trauma – Michaela Huber

Lade Karte ...

Datum/Zeit
Date(s) - 28.10.20 - 29.10.20
Ganztägig

Veranstaltungsort
istob – Zentrum für Systemische Therapie, Supervision und Beratung München

Kategorien





Paare und Trauma

Was es schwer und was es leichter macht

Michaela Huber

Wer Gewalterfahrungen in eine Partnerschaft mit einbringt, wird es vermutlich nicht leicht haben – und der / die Partner*in auch nicht. Häufig wiederholen Paare die erlebten Bindungsmuster oder sie suchen das „ganz Andere“ und bauen doch wieder eine ähnliche Beziehungsstruktur auf.

Die Veranstaltung beschäftigt sich mit Partnerschaften, in die mindestens eine Person traumatische Erfahrungen einbringt. In diesen Beziehungen fühlen sich die Partner*innen oft in den alten Mustern
gefangen und verstrickt. Zugleich bieten sie auch ein großes Potential an heilsamen Ressourcen.
Diese Potentiale, Ressourcen und Gestaltungsmöglichkeiten zu entdecken, dabei hilft uns Michaela Huber in diesem Forum.

Zielgruppe

Berater*innen, Psychotherapeut*innen, Ärzt*innen, Seelsorger*innen, Mitarbeiter*innen in
psychosozialen Arbeitsfeldern, die mit Trauma und / oder Paaren zu tun haben.

Kommentare sind geschlossen.

Zur Werkzeugleiste springen