systemagazin

Online-Journal für systemische Entwicklungen

Biografien – Ressourcen und Herausforderungen

| 1 Kommentar

ZSTB-2015-01

 

„In Max Frischs Stück ,Biografie: ein Spiel’ erhält der Protagonist die Mög­lichkeit, an einer Stelle seines Lebens wieder einzusteigen in dessen Fluss und dem Leben eine andere Wendung zu ge­ben. Den Lebenslauf in eine andere Bahn lenken –­ das geht nur ab Jetzt. Dem bis­herigen Lebenslauf eine andere Bedeu­tung verleihen, seine Herausforderungen als Bewältigungsressourcen erkennen und diese zu nutzen für neue und wenn es gut geht, bessere Wendungen, die Res­sourcen am Wegesrand wertschätzen, das macht Sinn. Aus meiner Sicht wäre die ,Reinschrift’ dann das im Reinen Sein mit dem bisherigen Lebensweg, mit sei­nen guten Bedeutungen, Sinnstiftungen und kraftspendenden Beziehungen“. So leitet Cornelia Tsirigotis das aktuelle Heft der Zeitschrift für systemische Therapie und Beratung ein, das dem Thema Biografiearbeit gewidmet ist und wunderschön eingeleitet wird mit der Niederschrift des Vortrages, den Eve Lipchik, die gemeinsam mit Steve de Shazer und Insoo Kim Berg das Brief Family Therapy Center in Milwaukee gegründet und dieses dann aus vielerlei Gründen später verlassen hat, auf dem Kongress „Fremdgehen“ der ÖAS im vergangenen Frühling in Wien gehalten hat. Zu den vollständigen abstracts geht es hier…

Print Friendly, PDF & Email

Ein Kommentar

  1. Der französischer Philosophe Paul Ricoeur hat es so ausgedrückt: “Ein Mensch erkennt sich wieder in einer Geschichte die er sich selbst über sich selbst erzählt”. Im Buch “Mein Name sei Gantenbein” von Max Frisch geht es auch darum, dass ein Mensch sich verschiedene Geschichten anlegt so als wenn er Kleider probieren würde: es geht darum das Passende zu finden und es sich anzulegen. Neue Erfahrungen werden dann Bestandteil eines bestehenden und sich dann verändernden inneren Dialoges und die “Geschichte” nimmt dann einen anderen Lauf.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Zur Werkzeugleiste springen