systemagazin

Online-Journal für systemische Entwicklungen

Aufbaucurriculum Systemische Therapie

Lade Karte ...

Datum/Zeit
Date(s) - 03.09.21 - 22.04.23
0:00

Veranstaltungsort
Institut an der Ruhr

Kategorien





Leitung: Martina Furlan, Ansgar Röhrbein

 

Der Aufbaukurs Systemische Therapie vertieft die handlungsleitenden systemischen Konzepte sowie die bereits im Beraterkurs erworbenen methodischen Kompetenzen und unterstützt die Entwicklung eines persönlichen Arbeitsstils. Systemische Interventionsstrategien werden auf spezifische Handlungsfelder (wie z.B. Sucht, Trauma, Paartherapie, therapeutische Arbeit mit Kindern und Jugendlichen) übertragen. Das Handlungsrepertoire wird durch die Einbettung von Elementen der Ericksonschen Hypnotherapie in die systemische Gesprächsgestaltung erweitert, kreative Methoden in der Biographiearbeit erfahrbar gemacht. Aufgrund der zunehmenden gesellschaftlichen Relevanz haben wir als neues Element die Auseinandersetzung mit gerontologischen Perspektiven in den Weiterbildungskanon aufgenommen.

 

Die Weiterbildung orientiert sich an den Richtlinien der Systemischen Gesellschaft (SG) und umfasst

  • 100 UST Theorie
  • 75 UST Supervision
  • 75 UST Selbsterfahrung
  • schriftliche Dokumentation von 2 Beratungs-/Therapieprozessen, wobei ein Fall videogestützt supervidiert wird

Darüber hinaus müssen 100 UST therapeutische Praxis, 50 UST Eigenarbeit in Studiengruppen und 50 UST Eigenstudium nachgewiesen werden.

 

Ein Weiterbildungsnachweis der SG kann auf Wunsch beantragt werden.

 

Detaillierte Information finden Sie auf unserer Homepage www.institut-an-der-ruhr.de.

Print Friendly, PDF & Email

Kommentare sind geschlossen.