systemagazin

Online-Journal für systemische Entwicklungen

Systemische/r Berater/in (DGSF)

Lade Karte ...

Datum/Zeit
Date(s) - 09.04.18 - 23.04.20
Ganztägig

Veranstaltungsort
Systemisches Institut Augsburg

Kategorien





Systemische/r Berater/in (DGSF)
Weiterbildung in 12 Modulen (nächster Kurs SB20 / Start 09.04.2018)

anerkannt für unser weiterführendes Aufbau-Curriculum „Systemische/r Therapeut/in-Familientherapeut/in DGSF“ und „Systemisches Coaching und Organisationsentwicklung DGSF“

Für MitarbeiterInnen von Organisationen/Institutionen und selbständig Arbeitende aus sozialen, pädagogischen, psychologischen, therapeutischen, beratenden und anderen helfenden Berufen

Qualifizierte systemische Berater/innen sind gefragte Fachkräfte in sozialen Organisationen und immer mehr auch im Wirtschaftsbereich. Ziel unserer Weiterbildung ist es, Sie in systemischem Arbeiten und in systemischer Beratung zu qualifizieren und Sie zu befähigen, systemisches Handwerkszeug in Ihrem konkreten Arbeitsalltag anzuwenden. Wir vermitteln Ihnen systemische Sichtweisen zur ganzheitlichen Erfassung komplexer Systeme und moderne Beratungsmethoden für eine wertschätzende Veränderungsbegleitung mit klaren Arbeitsstrukturen. Nach dem Motto: „Weg von Problemen – hin zu Lösungen“ werden Sie in die Lage versetzt, gemeinsam mit Ihren „Kund/innen“ Ressourcen zu entdecken und Lösungen zu entwickeln.

Weiterbildungsrahmen

Die Weiterbildung umfasst in zwei Jahren 570 UE:

  • 12 Module systemische Theorie und Praxis, sowie systemische Selbsterfahrung
  • 10 Tage Systemische Supervision
  • 11 Tage Intervision in regionalen Kleingruppen.

Nach erfolgreichem Anschluss können Sie beim Dachverband Deutsche Gesellschaft für Systemische Therapie und Familientherapie DGSF das Zertifikat „Systemische/r Berater/in DGSF“ beantragen. Teilnehmer/innen mit (Fach-)Hochschulabschluss in einem einschlägigen Studiengang (z. B. Sozialpädagogik / Soziale Arbeit, Pädagogik, Psychologie, Medizin, Theologie, Ökonomie, Rechtswissenschaft) erhalten zusätzlich auf dem DGSF-Zertifikat das Kürzel „DGfB“ des Dachverbandes Deutsche Gesellschaft für Beratung/German Association for Counseling e.V.

Teilnahmevoraussetzungen (erweitert nach den neuen DGSF-Richtlinien)

  • A) Hochschul- oder Fachhochschulabschluss im Bereich Sozial-/bzw. Humanwissenschaften und psychosoziale Praxiserfahrung oder
  • B) ein qualifizierter Berufsabschluss im psychosozialen Bereich (mind. 3-jährige Berufsausbildung) oder
  • C) ein qualifizierter Berufsabschluss (mind. 3-jährige Berufsausbildung) und mind. 3-jährige Berufstätigkeit im psychosozialen oder beraterischen Feld oder
  • D) ein qualifizierter Berufsabschluss (mind. 2-jährige Berufsausbildung) und mind. 3-jährige Berufstätigkeit im psychosozialen oder beraterischen Feld und Abschluss einer Weiterbildung im Spannungsfeld von Person, Rolle, Institution, mit einem Umfang von mindestens 100 UE
  • Möglichkeiten zur Umsetzung systemischer Vorgehensweisen in der Arbeit mit KlientInnen, Familien, Systemen
  • Ein Quereinstieg von TeilnehmerInnen anderer Institute ist nach Prüfung der Voraussetzungen möglich.

Weitere Informationen zu inhaltlichen Schwerpunkten, den DGSF-Kriterien und zur Weiterbildungsorganisation finden Sie in im ausführlichen Curriculum. Nach Abschluss der Weiterbildung können Sie unter bestimmten Voraussetzungen an unserem weiterführenden Aufbau-Curriculum „Systemische/r Therapeut/in – Familientherapeut/in DGSF“ teilnehmen oder am Aufbaucurriculum „Systemische Supervision, Coaching und Organisationsberatung DGSF“ (Bitte beachten Sie die Teilnahmebedingungen im Curriculum).

Infoabend

 


Information und Anmeldung:

http://www.systemisches-institut.de/systemischer_berater.html

Kommentare sind geschlossen.

Zur Werkzeugleiste springen