systemagazin

Online-Journal für systemische Entwicklungen

Körperliche und seelische Schmerzen – Trauma und somatische Dissoziation

Lade Karte ...

Datum/Zeit
Date(s) - 28.11.18 - 29.11.18
10:00 - 17:00

Veranstaltungsort
tandem Praxis & Institut

Kategorien





Mit Michaela Huber

Körperliche und seelische Schmerzen – Trauma und somatische Dissoziation

Schmerzen sind ein Hauptsymptom traumatisierter Menschen. Wer früh traumatisiert wurde, bei dem erzählen die Schmerzen Geschichten, die der Verstand nicht weiß. Wie können wir den Körper erzählen lassen – und zwar so, dass wir ihn verstehen? Wieso sind Klient*innen geistig und seelisch schneller reorientiert als körperlich? Welche Bearbeitungsmöglichkeiten für somatische Dissoziation haben sich bewährt? Wie und wann können wir am besten behilflich sein, Schmerzsyndrome zu prozessieren? Und was könnte an die Stelle der Schmerzen treten?

Im praxisorientierten Seminar lädt Sie Michaela Huber ein, anhand von Übungen und Selbstreflexionen, gemeinsam zu lernen, zu erleben und zu erfahren, welche Bedeutung körperlicher und seelischer Schmerz bei der beraterischen und therapeutischen Begleitung traumatisierter Menschen einnimmt. Auch unser Umgang mit den eigenen Schmerzen kann ein gutes Beispiel sein …

Zielgruppe

Das Seminar richtet sich an Fachfrauen und -männer aus Feldern des Gesundheits- und Sozialwesens, z. B.

  • Ärzt*innen,
  • Psychotherapeut*innen/Psycholog*innen,
  • Sozialpädagog*innen, Sozialarbeiter*innen,
  • Lehrer*innen,
  • Erzieher*innen,

und aus

  • Jugendämtern,
  • Frauen- und Kinderschutzorganisationen,
  • Psychiatrien, Kinder- und Jugendpsychiatrien,
  • Kinder- und Jugendhilfeeinrichtungen sowie
Teilnehmer*innenzahl

Am Seminar können maximal 28 Personen teilnehmen.

Kommentare sind geschlossen.

Zur Werkzeugleiste springen