systemagazin

Online-Journal für systemische Entwicklungen

Workshop: Neue (Systemische) Autorität

Lade Karte ...

Datum/Zeit
Date(s) - 28.03.22 - 29.03.22
Ganztägig

Veranstaltungsort
ifs Institut für Systemische Familientherapie, Supervision und Organisationsentwicklung

Kategorien





Professionelle Präsenz – Neue Sichtweisen und Handlungsmöglichkeiten in der systemischen Beratung und der pädagogischen Arbeit nach einem Konzept von Haim Omer

Bis vor wenigen Jahren war die Autorität von Erwachsenen unmittelbar mit ihren jeweiligen Funktionen verbunden, die sie ausgefüllt haben. Lehrer*innen, Politiker*innen, Ärzt*innen, Polizist*inen, Eltern usw. waren von der Gesellschaft mit Macht ausgestattet. Gewalt und Machtdemonstrationen waren legitimierte Alternativen, um sich zu behaupten.

Inzwischen fühlen sich Pädagog*innen und Eltern oft hilflos, Gewalt gegenüber Rettungskräften oder Polizei nimmt zu. Auch Führungskräfte stehen vor neuen Herausforderungen. Durch den gesellschaftlichen Wandel entsteht Autorität nicht mehr durch die Funktion, sondern über Kompetenz einerseits und über Präsenz und Beziehung andererseits.

In diesem Workshop lernen Sie die Haltung und Handlungsmöglichkeiten der Neuen Systemischen Autorität kennen. Mit Unterstützung der Polyvagaltheorie gehen wir anhand Ihrer Praxisbeispiele der Frage nach, wie wir uns als Berater*innen, Pädagog*innen und Führungskräfte in unsrem Handeln sicher fühlen können und präsent und handlungsfähig bleiben.

weitere Infos & Anmeldung unter: www.ifs-essen.de/fortbildung/workshops/alle-workshop/neue-systemische-autoritaet

Print Friendly, PDF & Email

Kommentare sind geschlossen.