systemagazin

Online-Journal für systemische Entwicklungen

Fachtag: Kindern eine Stimme geben – Kinderorientierte Familientherapie (KOF) in Schule, Erziehungsberatung/kinder- und jugendpsychiatrischer Praxis und stationärer Jugendhilfe

Lade Karte ...

Datum/Zeit
Date(s) - 21.11.22
10:00 - 17:30

Veranstaltungsort
ifs Institut für Systemische Familientherapie, Supervision und Organisationsentwicklung

Kategorien





Häufig fällt es schwer, Kinder in Familiengesprächen so zu beteiligen, dass sie sich gehört fühlen, dass Erwachsene sie verstehen. Auch wenn sie in Einzeltherapien im Spiel oder im Gespräch ihre Anliegen, Wünsche und Bedürfnisse recht deutlich ausdrücken können, gelingt es nicht immer, diese den Eltern zu vermitteln.

Kinderorientierte Familientherapie bietet hier ein Verfahren an, das genau diese Probleme behebt. Sie verknüpft Aspekte der Kindertherapie, des Elterncoachings und der Systemischen Familientherapie so, dass insbesondere den Bedürfnissen jüngerer Kinder im familientherapeutischen Prozess mehr Rechnung getragen wird. In der KOF wird ein freies, gemeinsames Spiel (oft als Sandspiel der Familie) idealerweise auf Video aufgenommen und hinterher zusammen mit den Eltern ausgewertet. Auf der Grundlage einer gleichermaßen kindzentrierten wie systemischen Haltung sollen Ressourcen und Stärken, Interaktionsmuster und Beziehungsstrukturen sowie innere Prozesse bewusst gemacht werden. Eltern können Bedürfnisse, Wünsche, Sichtweisen und Ausdrucksweisen des Kindes konkret in der spielerischen Begegnung erleben und erkennen – Probleme und Lösungsmöglichkeiten werden aus kindlicher Perspektive im Spiel sichtbar und erhalten im therapeutischen Prozess Bedeutung. Im Rahmen der gemeinsamen Videoanalyse des Spiels mit der Therapeutin können Eltern so zum einen Ihr Kind besser verstehen lernen und zum anderen Lösungsideen entwickeln und ausprobieren.

Der Fachtag wird am Vormittag die allgemeinen Grundlagen der kinderorientierten Familientherapie aufzeigen: die besondere Integration der Kinder in die Familientherapie über das familiäre Spiel sowie die explizite Spielauswertung anhand eines Videos mit den Eltern. Praxisnah wird anhand eines Beispiels das Vorgehen von Bernd Reiners demonstriert.

In den Workshops am Nachmittag wird das Vorgehen in verschiedenen Kontexten gezeigt, so dass die Teilnehmenden eine Vorstellung davon bekommen, wie sie die Methode in ihrer Arbeit anwenden können.

Infos & Anmeldung unter: www.ifs-essen.de/fortbildung/fachtage

Print Friendly, PDF & Email

Kommentare sind geschlossen.