systemagazin

Online-Journal für systemische Entwicklungen

Abendworkshop: Die Bedeutung von Scham für die beraterische Arbeit

Karte nicht verfügbar

Datum/Zeit
Date(s) - 15.05.24
17:00 - 20:00

Veranstaltungsort
cambiat - systemisches institut

Kategorien





Scham ist eine sehr schmerzhafte und allumfassende Emotion und eng mit Körperreaktionen verbunden. Sie beeinflusst das Leben gravierend. Um Scham zu überwinden, benötigt es einen sicheren Raum, indem neue Erfahrungen gemacht werden können.

Einen Raum der Würde zu schaffen und Menschen dabei zu unterstützen, Wertschätzung und Anerkennung erfahren zu können, ist somit ein grundlegender Bestandteil der Beratung. Dies schafft die Basis dafür, die vorhandene Scham zu enttabuisieren und Menschen zu begleiten, in Kontakt mit der eigenen Scham zu kommen, auf konstruktive Weise mit ihr umzugehen und somit zu lernen, die vorhandene Scham aufzulösen.

Die Fortbildung verfolgt das Ziel, die Bedeutung und Ausdrucksformen von Scham zu verstehen, sowie den Einfluss von Scham auf das Leben und Erleben, um die Entstehung von Problemen zuordnen zu können. Die verschiedenen Formen von Scham und Schamabwehrreaktionen finden ebenso Berücksichtigung wie die Unterscheidung zwischen gesunder und traumatischer bzw. pathologischer Scham.

Referentin: Martina Nassenstein

Weitere Informationen … (externer Link)

Print Friendly, PDF & Email

Kommentare sind geschlossen.