systemagazin

Online-Journal für systemische Entwicklungen

Familienrekonstruktion 18.8

Lade Karte ...

Datum/Zeit
Date(s) - 12.08.18 - 19.08.18
17:00 - 12:00

Veranstaltungsort
Hamburgisches Institut für systemische Weiterbildung

Kategorien





Erwachsene erleben oft lange nach dem Verlassen der Familie, in der sie aufgewachsen sind, belastende Beziehungen, Verständnislosigkeit, Verwicklungen und Verstrickungen.

Wir wollen uns mit den Erfahrungen und den Kräften beschäftigen, die wir in unseren Herkunftsfamilien als Kind gesammelt haben und die in unseren Beziehungen wirksam werden. Wir lernen die Familie als Ganzes zu verstehen, dessen Bestandteile immer in Wechselwirkung miteinander stehen.

Die Familienrekonstruktion bietet die Chance, uns selbst und die Familienmitglieder so zu sehen, dass eigene Überzeugungen, Unwissenheit, mangelndes Wahrgenommenwerden und Missverständnisse zum Vorschein kommen. Wenn wir es aufgeben, unseren Eltern unentwegt vorzuwerfen, dass wir uns in unserer Kindheit bestimmte Bewältigungsstrategien angeeignet haben, können wir neue Strategien entwickeln, die unseren Wünschen und Bedürfnissen entsprechen.

Weitere Informationen: www.hisw.de/Weiterbildung

Print Friendly, PDF & Email

Kommentare sind geschlossen.

Zur Werkzeugleiste springen