systemagazin

Online-Journal für systemische Entwicklungen

Die Frage nach der sinnvollen Existenz: Systemtherapie trifft auf Existenzanalyse

Lade Karte ...

Datum/Zeit
Date(s) - 12.11.18 - 13.11.18
10:00 - 18:00

Veranstaltungsort
Systemisches Institut Augsburg

Kategorien





Ein Streifzug durch das menschliche Leben und die Grundlagen des Menschseins

Für alle psychosozialen Fachkräfte (TherapeutInnen, BeraterInnen, Coaches, SupervisorInnen, PsychologInnen, Sozial-/Heil-PädagogInnen, ErzieherInnen, SeelsorgerInnen, KlinikerInnen etc.), die an der Intergration existentieller Lebensthemen in ihre jeweiligen Arbeitsfelder interessiert sind

Der Begriff “Existenz” meint ein sinnvolles, in Freiheit, Selbsttreue (Authentizität) und Verantwortung gestaltetes Leben. “Existenz” bedeutet daher mehr als automatische Abläufe und Wechselwirkungen. Existieren heisst sich auseinandersetzen mit Themen die anstehen, immer weider auftauchen, auch wenn wir bemüht sind, sie nicht wahrzunehmen. Um Lebensthemen auf die Spur zu kommen, braucht es den dialogischen Austausch – eine Begegnung zwischen den beteiligten Systempartnern und ihren Welten.

Aus einem ganzheitlichen Ansatz heraus gedacht stehen dabei weniger schematische Fragen oder schnelle Lösungen im Fokus – sondern eher das Streben nach einem Leben mit innerer Zustimmung, mit einem inneren “Ja”. Wie bei den systemischen Grundgedanken ist nicht das unmittelbare Streben nach Symptomfreiheit das Ziel, sondern eher die Entfaltung von Dialogfähigkeit und Entscheidungsfähigkeit, von Offenheit und Eigenaktivität im Leben. Dies führt zu vier grundlegenden, existentiellen Fragen an den Menschen:

  1. Kann ich so leben?
  2. Mag ich so leben?
  3. Darf ich so leben?
  4. Will ich/soll ich so leben?

An den beiden Seminartagen wird Ihnen Helmut Promberger die Verbindung zwischen dem “ursystemischen” Denken und Handeln und dem existenziellanalytischen Verfahren (Alfried Längle) vorstellen,  anhand von Fallbeispielen praktisch erläutern und Gelegenheit geben, neue Erkenntisse in ihrem Arbeitsbereich zu übertragen.

Termin

12.11. – 13.11.2018
10:00 – 18:00 Uhr und 09:00 – 17:00 Uhr

Kommentare sind geschlossen.

Zur Werkzeugleiste springen