systemagazin

Online-Journal für systemische Entwicklungen

Bindung und Trauma

Lade Karte ...

Datum/Zeit
Date(s) - 03.11.17
Ganztägig

Veranstaltungsort
Praxis-Institut für systemische Beratung - Regionalinstitut Süd

Kategorien





Mit diesem Fachtag möchten wir das bedeutendste Spektrum des Traumaerlebens in das Zentrum der Betrachtung stellen: die Entwicklungstraumatisierung. Bereits B. van der Kolk und andere Wissenschaftler hatten 2009 versucht, das Entwicklungstrauma als „developmental trauma disorder“ in den ICD 10 aufnehmen zu lassen. Zunächst ohne Erfolg, obwohl der psychoanalytisch orientierte Gehirnforscher Allan Schore bereits 2002 feststellte, dass schätzungsweise 80% aller Psychopathologien aus nicht reparierten Bindungsstörungen hervorgehen.

Wir wollen an diesem Fachtag aktuelle Forschungsergebnisse vorstellen und systematisch aufzeigen, wie emotionale Deprivation, Missbrauch und psychische/physische Gewalt zu chronischen Traumatisierungen führen, welche Symptome und Einschränkungen sie nach sich ziehen und wie sie mit Methoden der Systemtheorie und der Traumatheorie behandelt werden können. Wir legen dabei besonderen Wert auf die Beziehungsgestaltung.

Der Fachtag richtet sich an Fachkräfte, die mit Menschen arbeiten, welche als Kinder vernachlässigt wurden und über längere Zeiträume Gewalt durch Bindungspersonen erlebt haben.

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Homepage: https://www.praxis-institut.de/sued/

Kommentare sind geschlossen.

Zur Werkzeugleiste springen