systemagazin

Online-Journal für systemische Entwicklungen

Aufstellungen im Einzelsetting von Beratung, Therapie, Coaching und Supervision

Lade Karte ...

Datum/Zeit
Date(s) - 22.01.18 - 23.01.18
Ganztägig

Veranstaltungsort
Kasseler Institut für Systemische Therapie und Beratung

Kategorien





Bekannt geworden ist die systemische Aufstellungsarbeit als Arbeit in der Gruppe: Familien- und Arbeitssysteme werden mit Hilfe von StellvertreterInnen, die die Mitglieder des jeweiligen Systems repräsentieren, im Raum und in Beziehung zueinander aufgestellt.

 

Vielfältige Erfahrungen der letzten Jahre zeigen, dass es auf beeindruckende und gewinnbringende Weise möglich ist, auch im Einzelsetting ohne Gruppe aufzustellen: An Stelle der Repräsentanten kommen dafür Figuren, Bodenanker, Kissen, Schuhe oder ähnliche Hilfsmittel zum Einsatz, ebenso wie Aufstellungen in der Imagination.

 

In diesem Seminar lernen die TeilnehmerInnen die vielfältigen Anwendungsmöglichkeiten von Aufstellungen im Einzelsetting kennen. Die Vorgehensweisen werden erläutert und demonstriert, sowie deren theoretische Konzepte vermittelt. Anhand von Fallbeispielen oder Anliegen der TeilnehmerInnen wird geübt und selbst probiert, um das Gelernte praktisch umzusetzen.

 

Das Seminar richtet sich an Interessierte, die beraterisch oder therapeutisch tätig sind und die systemische Aufstellungsarbeit in ihrem beruflichen Kontext gewinnbringend einsetzen und anwenden möchten. Voraussetzung für eine Teilnahme an dem Seminar sind eigene Aufstellungserfahrungen und eine beraterische oder therapeutische Aus- oder Weiterbildung.

 

mehr Informationen

 

Anmeldung

Kommentare sind geschlossen.

Zur Werkzeugleiste springen