systemagazin

Online-Journal für systemische Entwicklungen

Mohammed El Hachimi (*11.7.1951)

mohammed_el-hachimi

Heute gibt es wieder etwas zu feiern: den 65. Geburtstag von Mohammed El Hachimi (Foto: T. Levold). Gebürtig in Rabat, Marokko, lebt und arbeitet er seit seinem Berliner Studium der Sozialpädagogik und Sozialwissenschaften schon seit über 40 Jahren in Deutschland und ist in der systemischen Szene zunächst als Lehrtherapeut und Supervisor beim Institut für Familientherapie Weinheim bekannt geworden. In den letzten 20 Jahren arbeitete er aber zunehmend als Coach und Trainer in den Bereichen der systemischen Organisationsentwicklung.

Seine eigene Migrationserfahrung prädestinierte ihn für die Entwicklung von Konzepten zur interkulturellen Kommunikation, sei es in der Arbeit mit bikulturellen Paaren oder mit Organisationen, die sich zunehmend mit der Frage von Diversität, „anders-sein“ und „Fremdheit“ auseinandersetzen müssen.

Die Reflexion von kulturgebundenen Werten, Normen und Haltungen sowie die zieldienliche Nutzung multikultureller Ressourcen und Perspektiven, die auch in viele Veröffentlichungen zur interkulturellen Kommunikation eingeflossen sind, zeichnen dabei nicht nur seine Arbeit mit Klientensystemen aus, sondern ist ganz persönlicher Ausdruck aller seiner Aktivitäten – und die lassen sich gar nicht alle aufzählen.

Vor über 20 Jahren hat er sich einen zweiten Standort in Marokko aufgebaut, am Rande von Zagora, einer Provinzhauptstadt südöstlich des Atlasgebirges am Rande der Wüste. Fanden hier zunächst immer mal wieder kleinere Seminargruppen statt, ist im Laufe der Jahre ein stolzes Projekt daraus geworden. Das „Riad Lamane“ gehört zu den schönsten Hotelanlagen in der Region, eine wunderbare Oase, in der sich sowohl die Erholung genießen als auch wunderbar arbeiten lässt. Hier realisiert Mohammed El Hachimi nicht nur seine Vorstellungen von Ökologie und fairem Tourismus, sondern auch seine Vorstellungen einer sozial verpflichteten Führung eines Unternehmens, das mittlerweile vielen Menschen eine stabile ökonomische Existenz ermöglicht.
Mit seiner Kreativität, seinem Humor und seiner Begeisterungsfähigkeit schafft Mohammed es immer wieder, Menschen mitzureißen und eine Form von Begegnung zu schaffen, die „das Fremde“ vertraut werden lässt und Brücken schlagen kann, sei es durch Geschichten erzählen, Tanz, Musik und Bewegung oder einfach dadurch, dass man etwas zusammen macht und unternimmt, wobei seine Ideen einfach unerschöpflich erscheinen. Was er sich vorstellt, setzt er mit einer unglaublichen Energie und Geschwindigkeit um – als Architekt, Künstler, Musiker, Möbelbauer, Investor, nicht zuletzt als Initiator und Förderer von sozialen Projekten bis hin zur Errichtung einer Schule.
Auch wenn ich ihn früher flüchtig vom Sehen kannte, habe ich ihn erst vor ein paar Jahren in Zagora wirklich kennengelernt, obwohl wir dort feststellen mussten, dass wir uns in Deutschland auch mit dem Fahrrad hätten besuchen können. Aus dieser räumlichen Nähe ist dann eine sehr befruchtende Freundschaft entstanden, die nicht zuletzt in mehrere gemeinsame Trialogie-Tagungen gemündet sind, die wir jährlich gemeinsam mit Liane Stephan in der letzten Februarwoche in Zagora veranstalten.

Lieber Mohammed, zum 65. Geburtstag ganz herzliche Glückwünsche und noch viele Jahre des kreativen Erschaffens von guten Umständen für Dich, Deine Familie und alle, die gerne mit Dir zusammen sind und arbeiten! Ich freue mich, dazu zu gehören!

8 Kommentare

  1. Ich muss meinen Glückwünschen an Dich, Mohammed, noch etwas hinzufügen: Das Foto von Dir ist wunderbar!

  2. Lieber Mohammed,
    aus Bergisch Gladbach kommen die herzlichsten Glückwünsche zu Deinem Geburtstag. Auch wenn die Zeit, die wir zusammen in der Wüste verbracht haben schon etwas zurück liegt, denken wir noch gerne daran. Das Video vom Riad Lamane bringt die Erinnerung noch einmal zurück. Gut, dass wir Dich kennengelernt haben.
    Moni und Uli

  3. Lieber Mohammed,
    habe ich grade erst entdeckt: Auch von mir die allerherzlichesten Glückwünsche zu Deinem Geburtstag (jetzt musste ich grad nochmal vorne nachschauen 55, 60 nein, NOCH mehr…!!)..
    Danke – neben vielem anderen – für Deinen unvergesslichen Motivations-Tritt, mich (mit meinem Rücken) wirklich auf ein Kamel für längere Zeit zu setzen!! (Das nächste Mal habe ich das dann ja schon freiwillig gemacht!!).
    Dir für Deine hoffentlich noch vielen Vorhaben im Leben alles Gute zum Gelingen (und ggf. ebenfalls solche Tritte, wo es „hapern“ sollte).
    ganz herzlich
    Jürgen
    p.s. das Superfoto (ich vermute: eh von Tom ??? LOB !!!) finde ich auch ein sehr schönes Geschenk – es entspricht sehr vielen Aspekten meines inneren Bildes von Dir….

  4. Lieber Mohammed,
    zu Deinem heutigen Geburtstag sende ich Dir ganz herzliche Grüße. Ich denke immer wieder an die schönen Begegnungen im Rahmen der Trialogie-Tagung zurück. Ob es die wunderbare Umgebung war, die Du entscheidend mitgestaltet hast oder der Geist, der in dieser Umgebung zu wehen scheint. Und natürlich denke ich an die denkwürdige (früh-) morgendliche Joggingstrecke, die mich ohne Deine kundige Führung niemals mehr an den Ausgangsort zurückgebracht und möglicherweise für immer hätte verschwinden lassen.
    Alles Gute und bis bald
    Rudolf Klein

  5. Lieber Mohammed, herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag / alles Liebe und Gute für Dich!!Wir haben gemeinsame alte und wohl auch prägende Weinheimer Bezüge. Es war schön mit Dir am frühen Morgen rund um das wunderschöne Riad Lamane zu laufen. Vielen Dank für die, auch durch Dich geprägte, schöne Zeit. Ich wünsche Dir noch weiterhin viel Freude und Erfolg für Deine weiteren Projekte.
    Gruß Reinhard (Meng)

  6. Lieber Mohammed
    Auch wenn wir uns etwas aus den Augen verloren haben (schade), herzliche Glückwünsche zu Deinem Geburtstag. Die Erinnerung an Zagora und viele andere Aktivitäten lebt weiter. Folge Dir ansonsten nach
    Clemens

  7. Lieber Mohammed,
    nun bin ich einen Tag zu früh (mit meiner privaten Geburtstagsmail) und einen Tag zu spät (mit dieser), das ist doch eigentlich perfekt. Hier also noch einmal öffentlich meine herzlichsten Glückwünsche und ein „Welcome to the Club“!
    Eine herzliche und freundschaftliche Umarmung
    von Deinem
    Arist

  8. Lieber Mohammed,
    vor ein paar Tagen hast Du mir gratuliert, nun bist Du selber dran, ja großartig, looking younger than ever! Herzlichen Glückwunsch, lieber Freund, und Dank für viele bewegende Anregungen, die ich durch Dich erhalten habe. Möge das noch lange so weitergehen. All the best! und sei herzlich gedrückt
    von
    Wolfgang (Loth)