systemagazin

Online-Journal für systemische Entwicklungen

Institut für systemische Theorie und Praxis Frankfurt

ISTUP Frankfurt

Über das Institut

Das Institut für systemische Theorie und Praxis Frankfurt (ISTUP) wurde 1980 unter dem Namen Institut für Familientherapie Frankfurt eröffnet.
Dr. Maria L. Staubach, Günther Emlein und Dr. Walter Schwertl brachten mit der Gründung Ihr Engagement für die sich etablierende Familientherapie zum Ausdruck.
Wir haben uns für die Kombination therapeutische Praxis, Fort- und Weiterbildung für psycho-soziale Berufe sowie Beratung für Organisationen im ISTUP Frankfurt entschieden. Dies fordert von jedem Mitarbeiter ein hohes Engagement in allen Bereichen.
Auf der Grundlage unseres Verständnisses von systemischer Praxis heißt das

  • Orientierung an Wissenschaft,
  • Dienstleister für unsere Kunden sein,
  • regelmäßiger fachlicher Austausch und
  • Ausrichtung an hohen Qualitätsstandards.

Auf unserem Weg seit 1980 war es hilfreich, sich immer wieder den Blick über den eigenen Tellerrand zu gestatten. Dies wurde einerseits unterstützt durch die Zusammenarbeit mit externen Referenten, aber auch durch die wohl ungewöhnliche Chance, dass dem ISTUP Frankfurt ein fester Stamm an Kollegen der ersten Stunde treu geblieben ist. Sie konnten Entwicklungen konstant vorantreiben und nun auch an unsere jüngeren Beraterkolleginnen und –kollegen weitergeben.
Das hat uns einen unschätzbaren Vorteil an Stabilität und Kontinuität gebracht.
Nach über dreißig Jahren des Bestehens von ISTUP, über dreißig Jahren Treue zum Standort Frankfurt, über dreißig Jahren Weiterbildungserfahrung, über dreißig Jahren Systemischer Beratung und last but not least der Freude über die Wissneschaftliche Anerkennung Systemischer Therapie im Jahre 2008, haben wir uns für einige bedeutende Veränderungen entschieden:

  • ISTUP Frankfurt ist in neue Räume nach Offenbach umgezogen
  • Wir haben unsere Weiterbildungscurricula weiterentwickelt und neu aufgebaut
  • wir haben Paarberatung als Disziplin einen eigenständigen Platz eingeräumt

Als konstituierendes Mitglied der systemischen Gesellschaft gilt unsere Aufmerksamkeit ganz besonders der Weiterentwicklung der Ausbildungsqualität systemischer Therapie und Beratung in Deutschland. Heute zählt ISTUP zu den bekanntesten systemischen Einrichtungen Deutschlands und gilt als erste Adresse im Rhein Main Gebiet. Dies ist für uns vor allem Ansporn und Verpflichtung. Für weitergehende Informationen klicken Sie bitte hier: www.istup-ffm.de

Unser Angebot

Systemische Therapie & Beratung für

  • Einzelne
  • Paare
  • Familien


Weiterbildung

  • Weiterbildung in systemischer Beratung
    Weiterbildung in systemischer Therapie
  • Systemisches Coaching*
  • Themenseminare
  • Inhouse Seminare
  • Workshops
  • Supervision ISTUP Frankfurt- Praxistage zur Reflexion eigener Praxis


* Diese  Ausbildung wird in Kooperation mit der Schwertl & Partner Beratergruppe ausgeführt (Akkreditierung DBVC, Zertifizierung SG). Weitere Informationen unter: www.schwertl-partner.de

Dienstleistungen Non Profit Organisationen

  • Supervision
  • Konzeptberatung
  • Teamentwicklung
  • Bereichsentwicklung

ISTUP Team

Dr. Maria L. Staubach: Leiterin von ISTUP Dipl.-Päd. Approb. KJ-Psychotherapeutin, Lehrende Supervisorin & Lehrtherapeutin SG e.V., Geschäftsführende Partnerin Schwertl & Partner Beratergruppe Frankfurt Dr. Walter Schwertl: Dipl.-Psych. Approb. Psychotherapeut Lehrender Supervisor, Lehrender Coach und Lehrtherapeut SG e.V., Geschäftsführender Partner Schwertl & Partner Beratergruppe Frankfurt, Senior Coach und Anbieter Coaching Weiterbildung DBVC

Dr. Walter Schwertl
Dipl.-Psych. Approb. Psychotherapeut Lehrender Supervisor, Lehrender Coach und Lehrtherapeut SG e.V., Geschäftsführender Partner Schwertl & Partner Beratergruppe Frankfurt, Senior Coach und Anbieter Coaching Weiterbildung DBVC

Teresa Schwertl
Diplom Betriebswirtin, Associate Coach (DBVC), Systemischer Coach (SG), Stellvertretende Leiterin ISTUP Frankfurt, Partnerin von Schwertl & Partner

Vanessa Pulch
Diplom- Psychologin. Systemische Therapeutin und Beraterin (SG). Lehrtherapeutin im ISTUP Frankfurt.

Andreas Blasius: Dipl.-Theologe, Praxis für Familientherapie und –beratung, Systemischer Therapeut & Berater und Supervisor SG e.V., Projektleiter aufsuchende Familientherapie, Lehrtherapeut ISTUP Dr. med. Thomas Kettling: Facharzt für Kinder- und Jugendpsychiatrie und –psychotherapie, Systemischer Therapeut & Berater und Supervisor SG e.V., Lehrtherapeut ISTUP

Dr. med. Thomas Kettling
Facharzt für Kinder- und Jugendpsychiatrie und –psychotherapie, Systemischer Therapeut & Berater und Supervisor SG e.V., Lehrtherapeut ISTUP

Markus Braun
Diplompsychologe, Therapeut für Kinder mit Wahrnehmungs- und Aufmerksamkeitsstörungen, therapeutischer Stationsleiter forensische Psychiatrie im Zentrum für soziale Psychiatrie Hadamar, Gruppenleiter Sexualstraftäterprogramm, Ausbildung zum traumazentrierten Berater

Angelika Stozir
Datenverarbeitungskauffrau, Officemanagement, Seminarorganisation und – administration, Kundenservice im ISTUP Frankfurt

Wir bieten unsere Dienstleistungen in Kooperation mit einem festen Stamm an Fachkolleginnen und –kollegen an.

Kontakt:

Institut für systemische Theorie und Praxis Frankfurt
Bernardstr. 112
63067 Offenbach

fon: +49-69-955137-0
fax: +49-69-955137-22

mail: office@istup-ffm.de
web. www.istup-ffm.de

Bürozeiten:

Montag-Freitag 9.00-15.00 Uhr (sonst Anrufbeantworter)

Träger der Einrichtung:

Gemeinnütziger Verein zur Förderung systemischer Studien und Organisationsentwicklung
Bernardstr. 112
63067 Offenbach

Institutsleitung:

Dr. Maria L. Staubach

1. Vorsitzender des Trägervereins:

Markus Braun

Print Friendly, PDF & Email
This website stores some user agent data. These data are used to provide a more personalized experience and to track your whereabouts around our website in compliance with the European General Data Protection Regulation. If you decide to opt-out of any future tracking, a cookie will be set up in your browser to remember this choice for one year. I Agree, Deny
628
Zur Werkzeugleiste springen