systemagazin

Online-Journal für systemische Entwicklungen

Emil oder: Neulich in der Ruhezone des ICE 109

| Keine Kommentare

In seiner neuesten Post aus Perturbistan erleidet Lothar Eder Qualen im ICE:„Sie quasseln und quasseln. Nein, nicht über Wichtiges. Sie tauschen Nichtigkeiten aus. Schön sei es gewesen, daß beim Frühstücksbuffet die Grapefruit filettiert war, sagt die Frau. Das habe einem das lästige Herauspuhlen der Stückchen aus der Schale erspart. Auch das französische Restaurant sei sehr gut gewesen. Den besten Salat aber gebe es bekanntermaßen beim Italiener. Und beim Spanier, ergänzt der Mann. Er hat einen Packen Prospekte in der Hand. Mit Triumph in der Stimme zeigt er nun auf einen davon und widerlegt die Frau. Dies da – sein Finger klopft auf ein Foto – sei das Restaurant, das man besucht habe und es sei kein französisches. Die Frau lenkt ein“
Zum gesamten Text…

Print Friendly, PDF & Email

Kommentar verfassen

Zur Werkzeugleiste springen