systemagazin

Online-Journal für systemische Entwicklungen

edition ferkel

edition ferkel im systemagazin

ferkellogo„Das gepfefferte Ferkel“ ist der Titel eines Buches, das der 2005 verstorbene Heinz Kersting, Mitbegründer und langjähriger wissenschaftlicher Leiter des instituts für systemische beratung ibs in Aachen, als „Lesebuch für Sozialarbeiter und andere Konstruktivisten“ herausgegeben und gemeinsam mit Theodor M. Bardmann und Hans-Christoph Vogel „zusammengewürfelt“ hat. Im September 2001 ging das das „Gepfefferte Ferkel“ als Online-Magazin ins Internet und hat seitdem über 200 wissenschaftliche, künsterische, poetische, theoretische und praktische Texte veröffentlicht. Nach dem Tode Heinz Kerstings ging die wissenschaftliche Verantwortung für die Gestaltung des gepfefferten Ferkels an Heiko Kleve, Professor für Theorie der Sozialen Arbeit an der Hochschule in Potsdam, über. systemagazin freut sich, in Kooperation mit Heiko Kleve und Georg Nebel, dem Gesellschafter des ibs in Aachen, zu Ehren von Heinz Kersting eine „edition ferkel im systemagazin“ aufzulegen. Im Laufe der Zeit werden die wichtigsten Texte zur Systemischen Theorie und Praxis im systemagazin veröffentlicht werden und die Systemische Bibliothek im systemagazin bereichern. Dafür schon jetzt an dieser Stelle einen herzlichen Dank an Heiko Kleve und Georg Nebel. Natürlich ist das „gepfefferte Ferkel“ auch weiterhin im Internet direkt zugänglich.

Folgende Titel stehen in der ferkel-edition zur Verfügung:

 

Kommentar verfassen

Zur Werkzeugleiste springen