systemagazin

Online-Journal für systemische Entwicklungen

13. Mai 2017
von Tom Levold
Keine Kommentare

Einstehen wofür? Systemisch zwischen wertebewusst und allparteilich

unter diesem schönen Motto hat Cornelia Tsirigotis als Herausgeberin der Zeitschrift für systemische Therapie und Beratung Beiträge zur aktuellen Ausgabe 2/2017 versammelt, die sich mit Fragen der systemischen Haltung (wenn es so etwas gibt) im Umgang mit politischen und wertebezogenen Konflikten … Weiterlesen

7. Mai 2017
von Tom Levold
Keine Kommentare

Peter Robers Modell der Schlüsselszene als Modell für die Life-Supervision

2014 hörte ich auf der Systemischen Forschungstagung einen interessanten Vortrag von Peter Rober aus Leuwen in Belgien, der über eine besondere Art der supervisorischen Reflexion im Rahmen der systemischen Weiterbildung berichtete. Die Weiterbildungsteilnehmer suchen dafür eine Schlüsselszene aus einer Therapiesitzung heraus … Weiterlesen

31. März 2017
von Tom Levold
Keine Kommentare

Paul Watzlawick (25.7.1921-31.3.2007)

Heute vor 10 Jahren, am 31.3.2007, ist Paul Watzlawick, einer der Pioniere der systemischen Therapie, gestorben. An seinem 81sten Geburtstag haben Alois Huber & André Höschele mit ihm ein Interview am Mental Research Institute in Palo Alto/Kalifornien (MRI) geführt, einen Ausschnitt aus … Weiterlesen

8. März 2017
von Tom Levold
Keine Kommentare

Ernst von Glasersfeld (8.3.1917-12.10.2010)

Heute würde Ernst von Glasersfeld (Foto: Christian Michelides [Quelle: Wikipedia]) seinen 100. Geburtstag feiern. Er gilt als Begründer der Erkenntnistheorie des Radikalen Konstruktivismus. Der Österreichische Rundfunk sendet anlässlich des Geburtstages ein Radio-Feature zu Leben und Werk von Glasersfelds, das man hier hören kann, und in … Weiterlesen

6. März 2017
von Tom Levold
Keine Kommentare

Qualifizierungsmodul Netzwerke Frühe Hilfen systemisch verstehen und koordinieren

Das Nationale Zentrum Frühe Hilfen hat in Zusammenarbeit mit der Deutschen Gesellschaft für Systemische Therapie, Beratung und Familientherapie e. V. (DGSF) ein systemisches Qualifizierungsmodul für Koordinatorinnen und Koordinatoren der Netzwerke Frühe Hilfen veröffentlicht, das auch online als PDF geladen werden kann. … Weiterlesen

24. Januar 2017
von Tom Levold
Keine Kommentare

Supershrinks: What is the secret of their success?

Mit Shrinks bezeichnet man in den USA die Zunft der Psychotherapeuten. Ein Zweig der Psychotherapieforschung beschäftigt sich seit einiger Zeit mit der Frage, was besonders gute PsychotherapeutInnen von schlechten oder eher durchschnittlichen TherapeutInnen unterscheidet. Schaut man auf die Ergebnisse ihrer Arbeit, … Weiterlesen

23. Januar 2017
von Tom Levold
Keine Kommentare

Praxisfelder ohne System oder Funktionssysteme ohne Praxis?

Heute vor 15 Jahren, am 23.1.2002, starb der französische Soziologe Pierre Bourdieu in Paris. Neben Niklas Luhmann, Anthony Giddens und einigen anderen gehörte er zu den großen europäischen Soziologen der Nachkriegszeit. Das theoretische Spannungsfeld zwischen Luhmann und Bourdieu ist immer wieder … Weiterlesen

17. Januar 2017
von Tom Levold
1 Kommentar

„Wir dürfen ‚Sinn‘ nicht medikalisieren“

Im Deutschen Ärzteblatt ist in Heft 1/2017  ein Interview mit mir zum Thema Diagnosen und Diagnostik erschienen, das auch online gelesen werden kann. Ein findiger Lektor oder Redakteur hat dabei in den Satz „dass wir als Therapeuten nicht nicht diagnostizieren … Weiterlesen

8. Januar 2017
von Tom Levold
Keine Kommentare

Diagnostik in der Sozialen Arbeit

Martin und Sabine Riesenhuber sowie Cornelia Schwaiger aus Österreich haben zum Thema „Diagnostik in der Sozialen Arbeit. Die Legende einer Debatte ohne Ende“ einen guten Überblick über den Stand der Diskussion gegeben, der 2009 in Social Paper. Online-Zeitschrift des Arbeitsbereichs Sozialpädagogik, Institut für Erziehungs- und Bildungswissenschaft an der Karl-Franzens-Universität Graz erschienen ist. Weiterlesen

4. Januar 2017
von Tom Levold
Keine Kommentare

Familientherapie statt Knast für Kinder

Schon 13 Jahre alte Kinder können wegen schwerer Verbrechen im Staat New York wie Erwachsene angeklagt und verurteilt werden. Dass ein Gefängnisaufenthalt Minderjährigen nicht auf den richtigen Weg verhilft, sondern vielmehr eine Schule der Kriminalisierung darstellt, dürfte klar sein. Im … Weiterlesen

Zur Werkzeugleiste springen